Tolle REZEPTE für tierfreundliche Plätzchen!

Die Weihnachtszeit hat begonnen. Und damit auch das große Schlemmen. Ob Vanillekipferl, Zimtsterne oder Nussecken – die traditionelle weihnachtliche Küche funktioniert auch ganz ohne tierische Produkte. Und schmeckt dennoch unheimlich gut!

Zum Glück findet sich heute in jedem gut sortierten Supermarkt eine große Auswahl an Lebensmitteln, die Ihnen ein tierfreundliches und köstliches Weihnachten ermöglichen. Mit unseren Rezepten für Vanillekipferl, Nussecken und Co sowie unseren herzhaften Rezeptideen für das Familienessen feiern Sie nicht nur ein besinnliches Fest, sondern beweisen auch noch, wie köstlich und vielfältig die vegane Küche ist.

Vanillekipferl

Foto: (c)PETA-D
Foto: (c)PETA-D

Zutaten:

210 g Margarine
250 g Mehl
70 g Zucker
100 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
Etwas Zitronenaroma
3 Päckchen Vanillezucker
100 g Puderzucker

Zubereitung:

Das Mehl auf ein Backbrett sieben, Zucker, Salz und Zitronenaroma dazugeben. Die kalte Margarine in Flöckchen dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Kleine Hörnchen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 190° ca. 10-12 Minuten backen.

Die noch warmen Kipferl in das Vanille-Puderzucker-Gemisch tauchen.

Nussecken

Foto: (c)PETA-D
Foto: (c)PETA-D

Zutaten für den Teig:

225 g Mehl
75 g Speisestärke
1 TL Backpulver
125 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
2x Ei-Alternative (z. B. Sojamehl und Wasser)
125 g Margarine

Zutaten für den Belag:

100 g Erdbeermarmelade
200 g Margarine
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
6 EL Wasser
400 g gemahlene Haselnüsse
Kuvertüre oder Blockschokolade

Zubereitung:

Die Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. Diesen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech rollen und die Marmelade aufstreichen.

Für den restlichen Belag Margarine und Zucker in einem Topf schmelzen, anschließend Wasser und Haselnüsse unterrühren. Die Masse auf dem Teig verteilen.

Bei 175° ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen, in ca. 8 x 8 cm große Vierecke schneiden und anschließend zu Dreiecken teilen.
Die Ecken mit geschmolzener Kuvertüre oder Blockschokolade verzieren.

Zimtsterne

Zutaten für den Keksteig

200 g Puderzucker
2 EL Zimt
8 EL Wasser
1 EL Zitronensaft
200 g gemahlene Haselnüsse
200 g gemahlene Mandeln
1 EL geriebene Orangenschale
etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Für den Guss

150 g Puderzucker
etwas Wasser
1 TL Zimt

Zubereitung:

Alle Zutaten, bis auf das Mehl, sorgfältig miteinander vermengen. Die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben. Da der Teig sehr klebt, solange Mehl hinzufügen, bis er sich leicht verarbeiten lässt. Jetzt den Teig ca. 1 cm dick ausrollen. Mit der Keksform Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier bestücktes Blech legen. Die Kekse im vorgeheizten Ofen bei 230°C für 5-7 Minuten backen. Ganz wichtig: Nicht länger backen, da die Zimtsterne sonst austrocknen! Sie sind zwar noch relativ weich, wenn sie aus dem Ofen kommen, werden beim Abkühlen aber noch fest. Während die Kekse im Ofen sind, den Guss anrühren. Hierfür einfach alle Zutaten miteinander verrühren, so dass eine dickflüssig Masse entsteht. Die Kekse auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und anschließend mit dem Guss bestreichen.

Haferflocken-Schoko-Plätzchen

Zutaten für den Teig:

50 g Mehl
200 g zarte Haferflocken
1 TL Backpulver
120 g weiche Margarine
120g Rohrohrzucker
1 TL Ei-Ersat-Pulver + 2 EL Wasser
150 g Kuvertüre, zartbitter

Zubereitung:

Mehl, Haferflocken und Backpulver vermischen. Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen. Zuerst mit einem elektrischen Quirl verrühren, dann mit den Händen zu einem Kloß kneten. Der Teig ist erst recht bröckelig, wird aber dann ganz gut geschmeidig. Zur Not können Sie ihn auch für 20 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Teig nun auf einer gut bemehlten Fläche ausrollen und Kreise oder Herzen ausstechen.

Bei 180°C knapp 12-15 Min. backen. Je nach Ofen kontrollieren, dass die Kekse nicht zu dunkel werden. Nach dem Auskühlen mit der im Wasserbad geschmolzenen Kuvertüre bestreichen oder die Kekse zur Hälfte eintauchen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen